Devisen
Der Euro behauptet sich zum Pfund

Die Ankündigung des Emirats Katar 379 Millionen Aktien der britischen Bank Barclays zu verkaufen, hat am Dienstag zeitweise das britische Pfund belastet. Katar wird seine Beteiligung an Barclays halbieren.

FRANKFURT. Ein Kapitalabfluss dieser Größenordnung wird sich laut Devisenanalysten negativ auf das britische Pfund auswirken. am Dienstag geriet das Pfund nur zeitweise unter Druck. In der Spitzte zog entsprechend der Euro zum Pfund auf 91,52 Pence je Euro an. Am Nachmittag gab die europäische Gemeinschaftswährung ihre Gewinne jedoch wieder ab und notierte bei 90,73 Pence 0,4 Prozent niedriger als am Vortag.

Zum Dollar nahm der Euro Kurs auf die Marke von 1,50 Dollar je Euro. Er kletterte bis auf 1,4994 Dollar, fiel am Nachmittag jedoch leicht unter den Schlussstand vom Vortag zurück.

Der brasilianische Real gab zum Dollar nach. Brasilien hatte angekündigt, es wolle für ausländische Investoren eine Steuer auf Anleihe- und Aktienkäufe einführen, um zu starke Spekulationen zu vermeiden. Der Real hat 2009 bereits 35 Prozent an Wert gewonnen und weist weltweit die beste Entwicklung auf. am Dienstag sank die brasilianische Währung 1,3 Prozent auf 1,7399 Real je Dollar. Allerdings bezweifeln Devisenexperten skeptisch, dass die neue Steuer den Anstieg des Real dauerhaft bremsen kann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%