Devisen: Euro auf höchstem Stand seit Dezember

Devisen
Euro auf höchstem Stand seit Dezember

Der gestiegene Ifo-Geschäftsklimaindex verhilft dem Euro am Freitag zu einem Zweieinhalb-Monatshoch. Anleger, die auf fallende Kurse gewettet hatten, deckten sich im frühen Handel mit der Gemeinschaftswährung ein.
  • 0

FrankfurtDer Euro hat am Freitag seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und notierte mit 1,3384 Dollar zeitweise auf dem höchsten Stand seit zweieinhalb Monaten. Ausgelöst hatte die Bewegung am Vortag schon der Ifo-Index, der den vierten Monat in Folge gestiegen war. Daraufhin hätten sich Anleger, die auf fallende Kurse gewettet hatten, verstärkt mit der Gemeinschaftswährung eingedeckt, begründeten Händler die Gewinne.

Die Kurse der europäischen Staatsanleihen verbuchten leichte Verluste. Der Bund-Future fiel am Freitagmorgen um zwölf Ticks auf 138,91 Punkte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Euro auf höchstem Stand seit Dezember"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%