Devisen
Euro bleibt knapp unter 1,27 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitag knapp unter der Marke von 1,27 Dollar eingependelt. Im frühen Handel stand die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2 690 Dollar. Der Dollar war 0,7 876 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2 692 (Mittwoch: 1,2 722) Dollar festgesetzt.

Im Mittelpunkt des Interesses stand die erste Zinserhöhung seit fast sechs Jahren in Japan. Die japanische Zentralbank beendete am Freitag die im Zuge der Jahre währenden Deflation verfolgte Null-Zins-Politik. Die Erhöhung des Tagesgeldsatzes um 0,25 Prozentpunkte entsprach den Erwartungen. Mit einem moderaten Statement hielten die Währungshüter nach Eischätzung von Experten aber die Zinserhöhungserwartungen unter Kontrolle. Vor diesem Hintergrund hielten sich auch die Wechselkursausschläge in Grenzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%