Devisen
Euro bleibt über der Marke von 1,42 US-Dollar

Der Euro hat die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed gut verkraftet. Die europäische Gemeinschaftswährung hält sich über dem Kurs von 1,42 US-Dollar. Aus technischer Sicht könnten aber Rückschläge drohen.

HB NEW YORK. Der Euro hat sich am Donnerstagmorgen über der Marke von 1,42 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel wurden 1,4218 Dollar für die Gemeinschaftswährung bezahlt. Ein Dollar war 0,7032 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,4170 (Dienstag: 1,4166) Dollar festgesetzt.

Die Zinsentscheidung der Fed und die Aussagen zur Erholung der US-Konjunktur hatten den Euro am Vorabend nur kurz belastet. Die Kommentare hätten nicht genug Einfluss gehabt, um den grundlegende Markttrend hin zu riskanteren Vermögenswerten im Falle einer Konjunkturerholung und damit weg vom Dollar zu lenken, hieß es am Markt. Der Helaba zufolge bleibt das Bild aus technischer Sicht allerdings getrübt und Rückschläge bis knapp oberhalb der Marke von 1,40 Dollar seien nicht ausgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%