Devisen
Euro bleibt unter 1,36 Dollar

Der Euro hat sich am Mittwochmorgen unter der Marke von 1,36 US-Dollar eingependelt.

HB FRANKFURT/M. Die Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3588 Dollar. Der Dollar war 0,7359 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag noch auf 1,3605 (Freitag: 1,3643) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag war der Euro in einem feiertagsbedingt dünnen Handelsgeschehen zwischenzeitlich erneut deutlich über die Marke von 1,36 Dollar geklettert.

Gute Daten zur Lage in der US-Industrie haben Händlern zufolge den Euro am Dienstagnachmittag aber wieder etwas unter Druck gesetzt. Generell sei bis zur Bekanntgabe der US- Arbeitsmarktdaten an diesem Freitag mit einem trägen Handel zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%