Devisen
Euro bleibt unter Rekordniveau

Der Euro ist am Montag im Späthandel unter seinem Rekordniveau geblieben. Die Gemeinschaftswährung notierte mit leichten Verlusten zuletzt bei 1,3 804 Dollar - am vergangenen Freitag hatte sie bei 1,3 844 Dollar den höchsten Stand seit ihrer Einführung vor achteinhalb Jahren erreicht.

dpa-afx NEW YORK. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3 821 (Freitag: 1,3 803) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7 235 (0,7 245) Euro. Der leichte Kursrückgang des Euro spiegele Sorgen wider, dass die Probleme im US-Markt mit Hypotheken an Schuldner minderer Bonität (sub prime market) auf Europa überschwappen könnten, sagte Matthew Foster-Smith von Thomson IFR Markets. Er verwies darauf, dass die Ratingagentur Standard & Poor„s am Freitag den europäischen sub-prime-Markt herabgestuft hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%