Devisen
Euro erholt sich weiter

Die Umschuldung Griechenlands beschäftigt weiterhin den Markt. Während die griechischen zehnjährigen Anleihen bei 16, 495 Prozent rentieren, bleibt der Euro weiter auf Erholungskurs.
  • 0
Frankfurt

Vorrangig technisch getrieben hat der Euro am Freitag seinen Erholungskurs fortgesetzt. Die Gemeinschaftswährung notierte um 1,4330 Dollar nach 1,4307 Dollar im späten Vortagesgeschäft.

Wichtigstes Thema am Markt blieb eine mögliche Umschuldung Griechenlands. Am Rentenmarkt lagen die griechischen zehnjährigen Anleihen 66 Ticks niedriger und rentierten bei 16,495 Prozent. Die zehnjährigen Bundesanleihen lagen sieben Ticks höher und rentierten mit 3,117 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Euro erholt sich weiter"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%