Devisen + Rohstoffe
Devisen: Euro hält sich in New York deutlich über 1,24 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag im New Yorker Handel deutlich über der Marke von 1,24 Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Abend 1,2 432 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2 409 (Mittwoch: 1,2 323) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 059 (0,8 115) Euro.

dpa-afx NEW YORK. Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag im New Yorker Handel deutlich über der Marke von 1,24 Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Abend 1,2 432 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2 409 (Mittwoch: 1,2 323) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 059 (0,8 115) Euro.

Der Anstieg des Dollar sei technisch bedingt, sagte Devisenexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Offensichtlich hätten einige Marktteilnehmer, die auf einen fallenden Euro gesetzt hatten, ihre Positionen aufgelöst. Die Daten zur Entwicklung der US-Konjunktur hätten insgesamt eine neutrale Wirkung gehabt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%