Devisen + Rohstoffe
Devisen: Euro hält sich nahe der Marke von 1,34 Marke

Der Euro hat am Dienstag im frühen Handel kaum verändert tendiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 388 Dollar und blieb in Sichtweite des Rekordhochs von 1,3 469 Dollar. Die US-Währung war damit 0,7 465 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Dienstag im frühen Handel kaum verändert tendiert. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 388 Dollar und blieb in Sichtweite des Rekordhochs von 1,3 469 Dollar. Die US-Währung war damit 0,7 465 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3 378 (Freitag: 1,3 264) Dollar festgesetzt.

Händler sprachen von einem ruhigen Geschäft angesichts der bevorstehenden Feiertage. Zahlreiche Marktteilnehmer hätten sich bereits in den Urlaub verabschiedet. Experten sehen den Dollar in den nächsten Monaten wegen der enormen US-Defizite in Leistungsbilanz und Staatshaushalt weiter unter Druck. Das Doppeldefizit gilt als Hauptgrund für die anhaltende Dollarschwäche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%