Devisen + Rohstoffe
Devisen: Euro hält sich über der Marke von 1,36 Dollar

Der Eurokurs hat sich am Dienstag im frühen Handel über der Marke von 1,36 Dollar und damit nahe seines Rekordhochs behauptet.

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs hat sich am Dienstag im frühen Handel über der Marke von 1,36 Dollar und damit nahe seines Rekordhochs behauptet. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3 601 Dollar, nachdem am Montag mit 1,3 640 der höchste Stand seit Einführung des Euro an den Finanzmärkten im Januar 1999 erreicht wurde. Ein Dollar war damit 0,7 349 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,3 527 (Freitag: 1,3 542) Dollar festgesetzt. Händler rechnen zwischen den Feiertagen mit einem geringen Umsatzvolumen. Dies könne größere Kursausschläge begünstigen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%