Devisen
Euro hält sich weiter stabil über 1,27 Dollar

HB FRANKFURT. Der Euro hat sich am Donnerstag im Handel mit dem Dollar weiter über der Marke von 1,27 Dollar halten können. Die Aussicht auf eine Ende der Null-Zinspolitik in Japan habe die US-Währung belastet, hieß es von Händlern. Im frühen Handel stand die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2 715 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2 722 (Dienstag: 1,2 736) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 860 (0,7 852) Euro.

An den Devisenmärkten rechnen die Anleger fest mit einem Ende der Null-Zinspolitik in Japan, sagte Devisenexperte Minoru Shioiri von Mitsubishi Securities. Am Freitag dürfte die Notenbank der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt erstmals seit etwa sechs Jahren den Leitzins wieder anheben. Volkswirte rechnen gemeinhin mit einer Zinserhöhung auf 0,25 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%