Devisen
Euro ist leicht gestiegen

Der Kurs des Euro ist am Montagmorgen leicht gestiegen und hat damit weiterhin über 1,35 Dollar notiert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3 550 Dollar. Der Dollar war 0,7 380 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Freitag noch auf 1,3 486 (Donnerstag: 1,3 527) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Analysten zufolge stehen diese Woche neben Wachstumszahlen aus der Eurozone vor allem US-Konjunkturdaten im Blickpunkt. Von Interesse seien speziell die US-Verbraucherpreise am Dienstag sowie mehrere anstehende Konjunkturindikatoren. Die Daten lieferten weitere Hinweise auf die konjunkturelle Entwicklung in der größten Volkswirtschaft der Welt und gäben Aufschluss über die weitere Geldpolitik der US-Notenbank, hieß es.

Für Montag sei indes mit nur geringen Impulsen für den Devisenhandel zu rechnen, sagten Händler. Von fundamentaler Seite stünden kaum Daten zur Veröffentlichung an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%