Devisen
Euro klettert wieder über 1,43 Dollar

Der Euro hat sich am Montagmorgen über 1,43 Dollar stabilisiert, nachdem er Ende vergangener Woche zeitweise bis auf 1,4262 Dollar und damit den tiefsten Stand seit dreieinhalb Monaten gefallen war.
  • 0

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Montag im frühen Handel kaum bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,4 336 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,6 974 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,4 337 (Donnerstag: 1,4 343) Dollar festgesetzt.

Der Handel sei vor den Feiertagen sehr dünn und es fehle an Impulsen, sagten Händler. Marktbewegende Konjunkturdaten werden im weiteren Tagesverlauf nicht veröffentlicht.

Kommentare zu " Devisen: Euro klettert wieder über 1,43 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%