Devisen
Euro-Kurs bleibt unter 1,17 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag weiter unter der Marke von 1,17 Dollar geblieben. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,1 685 Dollar etwa so viel wie am Montagabend in New York. Ein Dollar war 0,8 554 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,1 713 (Freitag: 1,1 697) Dollar festgesetzt.

Die Aussagen von US-Notenbankchef Alan Greenspan zum US-Leistungsbilanzdefizit haben Händlern zufolge den Devisenmärkten keine neue Richtung gegeben. Greenspan hatte erneut darauf hingewiesen, dass das Defizit nicht ewig weiter steigen könne. Andernfalls würden ausländische Investoren ihre Dollar-Bestände reduzieren. Dabei dürfte der Dollar seinen Status als Reservewährung aber nicht verlieren. Frische Impulse für den Handel werden am Nachmittag aus den USA erwartet. Im Fokus stehen die Einzelhandelsumsätze. Der Konsum ist die Haupttriebkraft der US-Wirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%