Devisen
Euro-Kurs zunächst kaum verändert

Wenig Bewegung beim Euro-Kurs: Am Mittwochmorgen notiert der Euro leicht niedriger als am Vorabend. Unsicherheit über die Zinswende der amerikanischen Notenbank Fed bestimmt derzeit den Devisenmarkt.
  • 0

FrankfurtDer Euro hat sich am Mittwoch zunächst wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0910 US-Dollar gehandelt und notierte damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,0950 Dollar festgesetzt.

Der Euro-Kurs ist in den vergangenen Tagen stark geschwankt. Es besteht weiter Unsicherheit darüber, in welchem Tempo die Zinswende in den USA voranschreiten wird. Am Dienstag dürfte an den Märkten vor allem das Ifo-Geschäftsklima Beachtung finden. Experten gehen davon aus, dass sich der Konjunkturindikator aufgehellt hat.


dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Euro-Kurs zunächst kaum verändert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%