Devisen
Euro legt etwas zu

Kaum Bewegung auf dem Devisenmarkt: Bei geringen Umsätzen kann der Euro im Vergleich zum US-Dollar etwas zulegen. Am Nachmittag könnte es Bewegung geben, einige Termine stehen auf der Agenda.
  • 0

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Mittwoch etwas fester tendiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4340 US-Dollar, nachdem sie in der Nacht zum Mittwoch in Richtung 1,43 Dollar gefallen war. Ein Dollar war damit 0,6974 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,4433 (Montag: 1,4405) Dollar festgesetzt.

In einem sehr dünnen Handel vor dem Jahreswechsel dürften die fundamentalen Impulse auch am Mittwoch begrenzt bleiben. Während im Euroraum neue Zahlen zur Geldmenge und zum Kreditvolumen veröffentlicht werden, steht in den USA der Chicago Einkaufsmanagerindex an. Wegen der geringen Umsätze an den Märkten können jedoch auch deutliche Kursausschläge nicht vollends ausgeschlossen werden.

Kommentare zu " Devisen: Euro legt etwas zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%