Devisen
Euro markiert neues Rekordhoch

Der Kurs des Euro ist am Freitag nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten auf ein neues Allzeithoch gestiegen.

dpa-afx FRANKFURT. Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte nach schwachen Zahlen zum US-amerikanischen Wirtschaftswachstum auf bis zu 1,3 682 Dollar und damit knapp über das alte Hoch von 1,3 666 Dollar von Ende 2004. Im weiteren Handelsverlauf verlor die Gemeinschaftswährung jedoch wieder etwas an Wert und notierte am späten Nachmittag bei 1,3 668 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Mittag noch auf 1,3 643 (Donnerstag: 1,3 596) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 330 (0,7 355) Euro.

"Obgleich der Euro sein altes Hoch nunmehr übersprungen hat, tut er sich noch etwas schwer mit einem nachhaltigen Ausbrechen über seinen bisherigen Rekordstand", sagte Devisenexperte Rainer Sartoris von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Allerdings sprächen die US-Wachstumsdaten für eine weitere Abschwächung des Dollar. Die Zahlen signalisierten nicht nur ein sich abschwächendes Wirtschaftswachstum, sondern auch eine anziehende Inflation. Die Geldpolitik der US-Notenbank werde somit schwieriger, da die Fed wegen des schwächeren Wachstums die Zinsen eigentlich senken müsse, dies aber angesichts der anhaltenden Inflationsrisiken nicht könne, sagte Sartoris.

Die US-Wirtschaft hat im ersten Quartal dieses Jahres das langsamste Wachstumstempo seit vier Jahren vorgelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist mit einer hochgerechneten Jahresrate von nur 1,3 Prozent in das neue Jahr gestartet. Volkswirte hatten zuvor mit einem Wachstum von 1,9 Prozent gerechnet. Im letzten Quartal 2006 lag das Wachstum noch bei 2,5 Prozent. Gleichzeitig stieg die von der US-Notenbank besonders beachtete Kernrate der Verbraucherpreise mit 2,2 Prozent deutlich stärker als erwartet. Im Schlussquartal 2006 war sie noch um 1,8 Prozent gestiegen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,68 225 (0,68 215) britische Pfund, 162,76 (162,26) japanische Yen und auf 1,6 431 (1,6 432) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 677,50 (673,00) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%