Devisen
Euro notiert wieder über 1,31 Dollar

Der Euro hat sich am Dienstag knapp über der Marke von 1,31 Dollar eingependelt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3 111 Dollar. Zwischenzeitlich war der Euro bis auf 1,3 077 Dollar abgerutscht.

dpa-afx FRANKFURT. Ein Dollar war zuletzt 0,7 626 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,3 146 (Freitag: 1,3 225) Dollar festgesetzt.

Die Konkretisierung des Hilfspakets für Irland am Wochenende führte aus Sicht der HSH Nordbank zu keiner nachhaltigen Entspannung der Situation. Damit steige die Gefahr von Ansteckungseffekten in der Eurozone, denn die steigenden Zinskosten setzten auch andere Länder der Peripherie unter Druck. Dies belaste den Euro weiterhin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%