Devisen
Euro pendelt um die Marke von 1,12 Dollar

Schwache Daten aus der deutschen Industrie belasteten die europäische Gemeinschaftswährung am Dienstag im frühen Handel nicht. Der Euro notierte in etwa auf dem Niveau des Vorabends.

FrankfurtDer Euro hat am Dienstag leicht unter der Marke von 1,12 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1180 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war 0,8942 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,1236 Dollar festgesetzt.

Schwache Daten aus der deutschen Industrie konnten den Euro zunächst nicht unter Druck setzen. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts erhielten die Industrieunternehmen sowohl im August als auch im Juli deutlich weniger Aufträge als im jeweiligen Vormonat. Besonders stark gaben die Aufträge aus Ländern außerhalb des Euro-Raums nach. Dies dürfte eine Folge der Konjunkturschwäche in vielen Schwellenländern sein.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%