Devisen
Euro pendelt vor Zinsentscheid um 1,41 Dollar

Die Anleger am Renten- und Devisenmarkt haben sich vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstagmorgen zurückgehalten. Der Euro pendelte – wie schon im späten US-Geschäft – um die Marke von 1,41 Dollar.

HB FRANKFURT. Der Bund-Future lag nahezu unverändert bei 112,55 Punkten, einem Minus von zwei Ticks zum Vortagesschlusskurs. Die dem Kontrakt zugrunde liegende zehnjährige Bundesanleihe fiel um zwei Ticks auf 99,30 Zähler und rentierte mit 4,334 Prozent.

„Es ist recht ruhig vor den beiden Zinsentscheidungen im Laufe des Tages“, sagte Währungsstratege David Jones von CMC Markets. Wie die EZB will auch die Bank of England (BoE) bekannt geben, wie hoch die Leitzinsen in ihrer Währungszone in den kommenden Wochen sein werden.

Nach Einschätzung von Analysten werden beide Notenbanken nicht an der Zinsschraube drehen. Die Unsicherheit bei der Beurteilung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Kreditmarkt-Krise sei dafür zu hoch, schreiben die Analysten der Commerzbank mit Blick auf die EZB. Vielmehr werde die Frankfurter Notenbank in einer abwartenden Haltung verharren und EZB-Chef Jean-Claude Trichet werde in der Konferenz auf die gestiegene Verunsicherung bezüglich des Wirtschaftsausblicks verweisen, heißt es von den Experten der Helaba. Damit dürfte der Leitzins in der Eurozone zunächst bei vier und der in Großbritannien bei 5,75 Prozent bleiben.

Am Nachmittag stehen zudem die wöchentlichen Daten zu den Erstanträgen auf US-Arbeitslosenhilfe und die Auftragseingänge der US-Industrie im August auf der Tagesordnung. Allerdings dürften diese Daten angesichts des am Freitag anstehenden US-Arbeitsmarktberichts in den Hintergrund rücken. Am Mittwoch hatten Daten eines privaten Dienstleisters Hoffnungen geweckt, dass der Bericht für September gut ausfallen würde. Das hatte dem Dollar Rückenwind gegeben und den Anfang der Woche markierten Rekord bei 1,4283 Dollar in die Ferne rücken lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%