Devisen
Euro reagiert kaum auf "Beige Book"

Der Euro hat sich am Donnerstag nach der Veröffentlichung des Konjunkturberichts der US-Notenbank (Beige Book) kaum bewegt. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2 551 Dollar.

HB NEW YORK. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Eurokurs am Mittag auf 1,2 531 (Mittwoch: 1,2 543) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 980 (0,7 973) Euro.

In den USA ist die Wirtschaft nach Einschätzung der Notenbank auf Expansionskurs. Vier Bezirke hätten von einem festen Wachstum berichtet, hieß es in dem am Donnerstag in Washington veröffentlichten Konjunkturbericht der Federal Reserve. In einigen Distrikten habe es hingegen eine Abkühlung des Wachstums gegeben. In anderen Berichten sei das Wachstum grundsätzlich als moderat oder gemischt beschrieben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%