Devisen + Rohstoffe
Devisen: Euro setzt mit neuem Rekord Höhenflug ungebremst fort

Der Euro hat am Mittwochmorgen mit einem neuen Rekordstand seinen Höhenflug ungebremst fortgesetzt. In der Spitze kletterte die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 114 Dollar auf den höchsten Stand seit seiner Einführung 1999.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Mittwochmorgen mit einem neuen Rekordstand seinen Höhenflug ungebremst fortgesetzt. In der Spitze kletterte die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 114 Dollar auf den höchsten Stand seit seiner Einführung 1999. Damit wurde der erst am Vortag erreichte alte Rekord von 1,3 105 Dollar deutlich übertroffen.

Zuletzt gab die Gemeinschaftswährung wieder etwas auf 1,3 105 Dollar nach. Ein Dollar war 0,7 627 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,3 089 (Montag: 1,3 033) Dollar festgesetzt.

"Die globale Dollar-Schwäche setzt sich fort", sagte Kenneth Cheng, Analyst bei Informa Global. Zum Abbau der riesigen Defizite in Haushalt und Leistungsbilanz der USA gilt Devisenhändlern zufolge eine weitere Abwertung des Dollar als unabdingbar. Am Vortag hatte die von Russland beabsichtigte Erhöhung der Euro-Devisenreserven der Gemeinschaftswährung zusätzlichen Auftrieb verliehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%