Devisen
Euro sinkt in Richtung 1,26 Dollar

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag weiter in Richtung 1,26 Dollar gesunken. Im frühen Handel stand die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2 626 Dollar. Der Dollar war 0,7 916 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,2 666 (Donnerstag: 1,2 692) Dollar festgesetzt.

Die Nahost-Krise stützt Händlern zufolge tendenziell den Dollar. Er gelte in unruhigen Zeiten weiterhin als ein "sicherer Hafen". Zusätzlichen Auftrieb dürfte der Dollar durch die in der laufenden Woche zur Veröffentlichung anstehenden US-Konjunkturdaten erhalten. Die hohen Ölpreise dürften den Inflationsdruck hoch halten. Damit bleibe weiterhin unklar, ob die US-Notenbank ihre Zinserhöhungspolitik bereits im August aussetzen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%