Devisen
Euro stabilisiert sich bei 1,57 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag nach dem kräftigen Sprung am Vorabend bei der Marke von 1,57 Dollar stabilisiert. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,5703 Dollar. Ein Dollar war 0,6366 Euro wert.

HB FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,5651 (Freitag: 1,5671) Dollar festgesetzt. Neue Impulse durch Konjunkturdaten sind aus Sicht der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mangels neuer Daten nicht zu erwarten. Die Vorteile dürften aber weiter leicht auf der Seite der Gemeinschaftswährung liegen. Denn während die Zinserhöhungsfantasie für die EZB bereits deutlich zurückgefahren worden sei, rechneten die Marktteilnehmer für die US-Notenbank noch immer mit einer Serie von Zinserhöhungen. Wieder schwächere Immobiliendaten könnten diese Erwartung am Nachmittag zumindest dämpfen, wodurch der Dollar geschwächt würde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%