Devisen
Euro steigt über 1,09 Dollar

Die Auftragsbücher der amerikanischen Industrie haben sich im Januar überraschend ausgedünnt. Das belastet die Stimmung in den USA, aber auch an den europäischen Börsen. Der Euro hingegen profitiert.

Frankfurt am MainDer Eurokurs hat am Donnerstag spürbaren Rückenwind erhalten. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0930 US-Dollar, nachdem sie am Morgen bis auf 1,0854 Dollar gefallen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,0901 (Mittwoch: 1,0856) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9173 (0,9212) Euro.

Ausschlaggebend für die Euro-Gewinne war zum einen die schlechtere Stimmung an den Börsen Europas und in den USA. Der Euro profitierte davon. Zum anderen gab der US-Dollar zu vielen Währungen nach. Hierzu trugen durchwachsene Wirtschaftsdaten bei. So hatte die amerikanische Industrie im Januar nicht so viele Aufträge wie erhofft erhalten, während die wöchentlichen Daten vom Arbeitsmarkt hinter den Erwartungen zurückblieben waren. Die Stimmung im großen Dienstleistungssektor hatte sich dagegen nur leicht eingetrübt.

Die Konjunkturzahlen aus dem Euroraum waren unter dem Strich etwas besser ausgefallen als erwartet und unterstützen den Euro zusätzlich. Dennoch sind sich Fachleute ziemlich sicher, dass die EZB ihre bereits sehr expansive Geldpolitik in der kommenden Woche weiter lockern dürfte. Als Reaktion auf die chronisch schwache Inflation könnte sie ihre Leitzinsen weiter senken oder ihre Wertpapierkäufe ausweiten, um noch mehr Geld in das Finanzsystem zu schleusen. Die Erfolgsaussichten derartiger Schritte sind unter Ökonomen sehr umstritten.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,77435 (0,77410) britische Pfund, 124,23 (124,07) japanische Yen und 1,0840 (1,0845) Schweizer Franken fest. Ein Kilogramm Gold kostete 36 100,00 (35 770,00) Euro. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1250,25 (1239,20) Dollar gefixt.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%