Devisen
Euro steigt über 1,23 Dollar

Der Kurs des Euro ist am Mittwoch wieder über die Marke von 1,23 US-Dollar gestiegen. Im fernöstlichen Handel hatte die Gemeinschaftswährung noch leicht nachgegeben.
  • 0

FrankfurtDie europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,2318 Dollar gehandelt, nachdem sie im asiatischen Handel noch bis auf 1,2282 Dollar gefallen war. Ein Dollar war 0,8124 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2284 (Montag: 1,2246) Dollar festgesetzt.

„Im Vorfeld wichtiger Notenbanksitzungen lassen Devisenmarktakteure Vorsicht walten“, schreibt Viola Julien, Devisenexpertin bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), in einem Kommentar. In den USA stünden mit der Zinsentscheidung der US-Notenbank und dem Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie zumindest zwei Ereignisse an, die kurzfristig von der Schuldenkrise ablenken könnten.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Euro steigt über 1,23 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%