Devisen
Euro verteidigt Kursgewinne vom Vortag

HB FRANKFURT. Der Euro hat am Freitag die starken Kursgewinne vom Vortag halten können. Die Gemeinschaftswährung stand im frühen Handel nahezu unverändert bei 1,2 524 Dollar. Am Donnerstag stieg der Euro gestützt von Kommentaren des US-Notenbankchefs Ben Bernanke auf 1,2 537 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit Anfang September. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag vor der Bernanke-Rede auf 1,2 414 (Mittwoch: 1,2 425) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 055 (0,8 048) Euro.

Der US-Notenbankchef hatte bei einer Anhörung vor dem gemeinsamen Wirtschaftsausschuss im Kongress in Washington ein Ende der Zinserhöhungen in den USA signalisiert. Die US-Notenbank könnte ihre Zinserhöhungen auch bei weiter bestehenden Inflationsrisiken aussetzen, sagte Bernanke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%