Devisen
Euro vor EZB-Zinssitzung kaum bewegt

Die Euroanleger stehen in den Startlöchern - doch vor der EZB-Sitzung halten sie noch still.
  • 0

FrankfurtDer Euro hat sich am Donnerstag vor der mit Spannung erwarteten Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum bewegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,4060 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,7112 Euro wert. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,4036 (Dienstag: 1,4099) Dollar festgesetzt.

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der EZB: Angesichts der spürbaren Konjunkturabkühlung und der Schuldenkrise rechnen Beobachter mit Hinweisen auf eine Zinspause im Währungsraum. Anlass bieten neue Prognosen der Notenbank zu Wachstum und Inflation, die vermutlich deutlich nach unten korrigiert werden. Dass die Notenbank ihre beiden Zinserhöhungen von diesem Jahr bald wieder rückgängig macht, erwarten bislang nur wenige Experten.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisen: Euro vor EZB-Zinssitzung kaum bewegt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%