Devisen
Euro weiter deutlich über 1,36 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Dienstag seit seinem Sprung über die 1,36-Dollar-Marke nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten bis zum Abend kaum mehr verändert.

dpa-afx NEW YORK. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete gegen 21.00 Uhr 1,3 626 Dollar. Bereits in der vergangenen Woche hatte sich der Euro seinem historischen Rekord von 1,3 666 Dollar vom Dezember 2004 angenähert.

Thomson IFR Markets-Analyst Jamie Coleman sagte, dass die schwachen Daten hinsichtlich des Verbrauchervertrauens des Conference Board und des Verkaufs bestehender Häuser die Diskussionen über mögliche Leitzinssenkungen in der zweiten Jahreshälfte wieder angefacht hätten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%