Devisen + Rohstoffe
Devisen: Euro weiter stabil über 1,23 Dollar - Wenig Bewegung erwartet

Der Kurs des Euro hat am Mittwochmorgen weiter mehr als 1,23 Dollar gekostet. Im frühen Handel stand die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2 317 Dollar auf dem Niveau vom Vorabend.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat am Mittwochmorgen weiter mehr als 1,23 Dollar gekostet. Im frühen Handel stand die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2 317 Dollar auf dem Niveau vom Vorabend.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag nachmittag auf 1,2 335 (Montag: 1,2 254) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 107 (0,8 161) Euro . Händler gehen davon aus, dass sich der Euro erst einmal weiter innerhalb einer engen Handelsspanne bewegt.

Am Dienstag war der Euro wegen unerwartet schwacher US-Konjunkturdaten über 1,23 Dollar gestiegen. Der Euro pendelt damit weiter um die Marke von 1,23 Dollar. Experten rechnen wegen mehrerer US-Konjunkturdaten am Donnerstag und Freitag sowie des anstehenden G7-Treffens am Wochenende erst zum Wochenschluss hin wieder mit mehr Bewegung am Devisenmarkt. Am Mittwoch erwarten die Experten der Helabatrust Eurokurse zwischen 1,2 290 und 1,2 360 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%