Devisen
Eurokurs auf neuem Zweijahrestief

Der Eurokurs ist am Freitag auf ein neues Zweijahrestief gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,1 699 Dollar.

dpa-afx FRANKFURT. Zeitweise war sie bis auf 1,1 668 Dollar abgerutscht, den tiefsten Stand seit Mitte November 2003. Ein Dollar kostete 0,8 543 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1 762 (Mittwoch: 1,1 738) Dollar festgesetzt.

Händler begründeten den festeren Dollar mit der Aussicht auf weitere Zinserhöhungen in den USA und verwiesen auf die robust wachsende Wirtschaft. Der Zins- und Wachstumsvorsprung der USA macht den Dollar für Anleger attraktiv. Die US-Währung hat seit Jahresbeginn rund 15 Prozent an Wert gewonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%