Devisen
Eurokurs baut Verluste etwas ab

Der Eurokurs hat am Mittwoch seine Verluste bis zum Abend etwas abgebaut. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde gegen 21.00 Uhr mit 1,3 306 Dollar gehandelt.

dpa-afx NEW YORK. Im Nachmittagshandel hatte der Euro angesichts der anhaltenden Unsicherheit über die Zinsentwicklung eingebüßt und 1,3 288 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3 287 (Dienstag: 1,3 345) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 526 (0,7 493) Euro.

Händler verwiesen auf Gewinnmitnahmen und den monatlichen Konjunkturbericht der US-Notenbank, der im Zeitraum Mitte-April bis Mitte-Mai insgesamt keinen wachsenden Preisdruck verzeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%