Devisen: Eurokurs bewegt sich kaum vor US-Arbeitsmarktbericht

Devisen
Eurokurs bewegt sich kaum vor US-Arbeitsmarktbericht

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitag unmittelbar vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmartkberichts kaum bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 089 Dollar. Am Mittwoch hatte der Euro mit 1,2 144 Dollar noch den höchsten Stand seit Ende Oktober markiert. Der Dollar war zuletzt 0,8 268 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2088 (Mittwoch: 1,2083) Dollar festgesetzt.

Vor den Arbeitsmarktdaten für Dezember hielten sich viele Marktteilnehmer etwas zurück, sagten Händler. Volkswirte erwarten nur eine leichte Abschwächung des Beschäftigungszuwachses auf 205 000 nach 215 000 im Vormonat. "Ein enttäuschender Arbeitsmarktbericht wird den Dollar unter Druck setzten", erwartet Devisenstratege Daisuke Uno von Sumitomo Mitsui Banking. Die jüngsten US-Konjunkturdaten deuten nach Einschätzung von Händlern insgesamt auf ein solides Wachstum der US-Wirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%