Devisen + Rohstoffe
Devisen: Eurokurs gefallen - Interventionserwartungen

Der Kurs des Euro ist am Donnerstag angesichts anhaltender Interventionsdrohungen gefallen. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 291 Dollar notiert. Ein Dollar war 0,7 520 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag angesichts anhaltender Interventionsdrohungen gefallen. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 291 Dollar notiert. Ein Dollar war 0,7 520 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3 305 (Mittwoch: 1,3 300) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 516 (0,7 519) Euro.

Mögliche Devisenmarktinterventionen haben die Konsolidierung beim Eurokurs begünstigt, sagte Devisenexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hatte die EZB ungewöhnlich deutlich zu Interventionen aufgerufen. Die Aussage, man könne von der "großartigen" Politik der Bank of Japan lernen, zeuge allerdings von Unkenntnis der Lage. In der derzeitigen Situation zu intervenieren wäre "vollkommen daneben", sagte Fritsch, da ein weiter anhaltender Dollarverfall unvermeidbar sei. Die japanische Notenbank habe durch ihre Dollarkäufe ernorme Wertverluste bei ihren Devisenreserven hinnehmen müssen. Trotzdem könnten laut Fritsch die zuletzt schwachen japanischen Konjunkturdaten zu weiteren Interventionen führen.

"Die US-Regierung unternimmt nicht die geringsten Anstrengungen, um ihren Haushalt zu konsolidieren", sagte Fritisch. Die USA betrieben ein rücksichtslose Politik, die zu einem weiteren Dollarverfall führen werde und nicht durch Interventionen aufzuhalten sei. Zudem sei das Zinsniveau in den USA viel zu niedrig, um eine weitere Abwertung bremsen zu können. Fritsch erwartet, dass der Euro auf absehbare Zeit bis auf 1,45 Dollar steigen werde.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6 919 (0,6 895) britische Pfund , 139,17 (138,63) japanische Yen und 1,5 344 (1,5 330) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London 437,10 (436,90) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%