Devisen + Rohstoffe
Devisen: Eurokurs gestiegen - Rekord US-Handelsbilanzdefizit bewegt kaum

Der Kurs des Euro ist am Dienstag wieder über die Marke von 1,33 Dollar gestiegen. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 305 Dollar notiert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag wieder über die Marke von 1,33 Dollar gestiegen. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 305 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3 317 (Montag: 1,3 268) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 509 (0,7 537) Euro.

Das auf einen neuen Rekordstand gestiegene Handelsbilanzdefizit der USA konnte den Dollar jedoch nicht nachhaltig unter Druck bringen. "Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Abend warteten die Anleger ab", sagte Folker Hellmeyer, Chefanalyst von der Bremer Landesbank. In den USA war das Handelsbilanzdefizit im Oktober überraschend auf ein neues Rekordniveau gestiegen. Trotz des teuren Euro steigen die Importe aus der EU weiter.

Das Defizit erhöhte sich um 8,9 Prozent auf 55,5 Mrd. Dollar. Der Anstieg sei jedoch nicht so stark ausgefallen, als dass er eine nachhaltige Marktwirkung hätte entwickeln können, sagte Hellmeyer. Bei der Zinsentscheidung der US-Notenbank erwartet Hellmeyer keine Überraschungen. Der Leitzins werde um 0,25 Prozentpunkte auf 2,25 Prozent steigen, aber auch der Kommentar der Fed dürfte kaum Überraschungen bereit halten. "Alles andere würde die Finanzmärkte derzeit destabilisieren", sagte der Experte.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6 915 (Montag: 0,69 225) britische Pfund, 139,70 (139,01) japanische Yen und 1,5 368 (1,5 348) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 437,10 (435,10) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%