Devisen + Rohstoffe
Devisen: Eurokurs hält in New York Rekordniveau - Deutlich über 1,29 Dollar

Der Eurokurs hat am Freitag seine Rekordfahrt auch im New Yorker Devisenhandel fortgesetzt.

dpa-afx NEW YORK. Der Eurokurs hat am Freitag seine Rekordfahrt auch im New Yorker Devisenhandel fortgesetzt. Ungeachtet des außerordentlich robusten US-Arbeitsmarkts im Oktober kletterte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung zuletzt auf 1,2 943 Dollar, nachdem zwischenzeitlich die Rekordmarke von 1,2 951 Dollar erreicht wurde. Händler machten vor allem Eurokäufe von Notenbanken und Hedge-Fonds für den Anstieg verantwortlich.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs des Euro am Mittag noch bei 1,2 856 (Donnerstag: 1,2 874) Dollar festgesetzt. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,6 978 (0,6 966) britische Pfund , 136,51 (136,64) japanische Yen und 1,5 316 (1,5 304) Schweizer Franken fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%