Devisen + Rohstoffe
Devisen: Eurokurs im frühen Handel gestiegen

Der Kurs des Euro ist am Freitag leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel bei 1,2 437 Dollar gehandelt. Der Dollar kostete 0,8 038 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Freitag leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel bei 1,2 437 Dollar gehandelt. Der Dollar kostete 0,8 038 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,2 418 (Mittwoch: 1,2 451) Dollar festgesetzt.

Vertreter der US-Notenbank hatten zuletzt eine Fortsetzung der US-Zinserhöhungspolitik signalisiert und so nach Einschätzung von Händlern den Dollar gestützt. Deutliche Kursgewinne beim Dollar seien jedoch nicht zu erwarten, da die Auswirkungen des Hurrikan "Katrina" auf die US-Wirtschaft noch unklar seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%