Devisen
Eurokurs ist weiter gesunken

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag weiter gesunken. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,2 060 Dollar gehandelt. Ein Dollar kostete 0,8 287 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2069 (Dienstag: 1,2 144) Dollar festgesetzt.

"Am Markt wird fest mit zumindest einer weiteren Leitzinserhöhung in den USA um 0,25 Prozentpunkte gerechnet", sagte ein Devisenhändler. Bei dem Treffen der US-Währungshüter in der kommenden Woche dürften die Aussagen erneut genau auf ihren Gehalt für die künftige geldpolitische Ausrichtung der Zentralbank geprüft werden. Noch scheine nicht sicher, ob der Zinsgipfel bereits erreicht ist, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%