Devisen
Eurokurs klettert über 1,27 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Die Aussicht auf ein Ende des Automatismus bei den Leitzinserhöhungen in den USA hat den Kurs des Euro am Freitag über die Marke von 1,27 Dollar getrieben. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 722 Dollar und damit knapp zwei Cent mehr als am Donnerstagmorgen. Ein Dollar war damit 0,7 856 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2 529 (Mittwoch: 1,2 570) Dollar festgesetzt.

Für Auftrieb sorgten Händlern zufolge Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke, die dahingehend gedeutet wurden, dass der Automatismus der Leitzinsanhebungen vorbei ist. Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Leitzinsanhebung im August sei damit gesunken. Die US-Notenbank hatte am Donnerstagabend nach der 17. Zinserhöhung in Folge nach Einschätzung der Finanzmärkte ein mögliches Ende der Erhöhungen signalisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%