Devisen
Eurokurs klettert über 1,28 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist in der Nacht zum Dienstag wieder über die Marke von 1,28 Dollar gestiegen. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2 810 Dollar. Der Dollar war 0,7 802 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2 758 (Freitag: 1,2 797) Dollar festgesetzt. In den USA hatte der Handel wegen eines Feiertages am Montag geruht.

Händler führten den Kursanstieg des Euro auf Spekulationen über einen möglichen Schwenk in der Dollar-Politik der US-Regierung zurück. Mit einer möglichen Ersetzung des US-Finanzministers John Snow durch den US-Handelsminister Donald Evans könnte von der US-Regierung ein etwas schwächerer Dollar bevorzugt werden, hieß es. Vor dem an diesem Freitag erwarteten US-Arbeitsmarktbericht dürften sich die Kursausschläge aber in Grenzen halten, sagten Händler. Der Arbeitsmarktbericht gilt als Schlüsselgröße für die US-Wirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%