Devisen + Rohstoffe
Devisen: Eurokurs legt im frühen Handel leicht zu

Der Eurokurs hat am Freitag leicht zugelegt. Die Gemeinschaftswährung kostete am frühen Morgen 1,3 265 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 534 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs hat am Freitag leicht zugelegt. Die Gemeinschaftswährung kostete am frühen Morgen 1,3 265 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 534 Euro wert. Am Donnerstag hatte der Euro zeitweise die Marke von 1,34 Dollar übersprungen und sich seinem Rekordhoch von 1,3 467 Dollar genähert, nach überrschend guten US-Konjunkturzahlen aber deutlich nachgegeben. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,3 401 (Mittwoch: 1,3 383) Dollar festgesetzt.

Impulse für den Devisenmarkt werden vom deutschen ifo-Geschäftsklimaindex (10.00 Uhr) und den Zahlen zu den US-Verbraucherpreisen (14.30 Uhr) erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%