Devisen
Eurokurs nähert sich 1,34 Dollar-Marke

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag leicht gestiegen und hat sich weiter der Marke von 1,34 Dollar genähert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3 390 Dollar, nachdem sie bereits am Freitagabend deutlich geklettert war. Ein Dollar war am Montag 0,7 468 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3 314 (Donnerstag: 1,3 304) Dollar festgesetzt.

Für den Montag rechnen Experten mit einem vergleichsweise verhaltenen Handel. Entscheidende Konjunkturdaten stünden nicht zur Veröffentlichung an. Mit Impulsen von fundamentaler Seite sei erst wieder ab Dienstag zu rechnen, wenn die ZEW-Konjunkturerwartungen aus Deutschland und Daten zum US-Wohnungsmarkt bekannt gegeben werden.

Im weiteren Wochenverlauf stünden vor allem die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone am Donnerstag und das ifo-Geschäftsklima am Freitag im Blickpunkt, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%