Devisen
Eurokurs nähert sich Marke von 1,24 Dollar

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Montag im frühen Handel der Marke von 1,24 Dollar angenähert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,2 357 Dollar gehandelt. Ein Euro war 0,8 088 Dollar wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2 315 Dollar festgesetzt.

Händler begründeten die festere Verfassung des Euro mit Spekulationen auf eine weitere Diversifikation von Währungsreserven durch Notenbanken. Am Freitag hatten Umschichtungen der schwedischen Währungsreserven zugunsten des Euro den Kurs der Gemeinschaftswährung gestützt.

Am Wochenende hatten die G7-Finanzminister und der Internationale Währungsfonds (IWF) unterdessen von China unmissverständlich eine weitere Aufwertung seiner Währung gefordert. Damit sollen zum Teil die globalen Handelsungleichgewichte abgebaut werden, die die Minister bei ihrem Treffen in Washington und anschließend in größerem Kreis bei der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank als Bedrohung der ansonsten robusten Weltkonjunktur einschätzten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%