Devisen
Eurokurs stabilisiert sich bei 1,19 Dollar

HB FRANKFURT. Der Euro hat sich am Mittwoch nach dem Kurs-Rutsch am Vortag bei der Marke von 1,19 Dollar stabilisiert. Im frühen Handel kostete der Euro mit 1,1 898 Dollar etwa so viel wie am Vorabend in New York. Ein Dollar war 0,8 401 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,1913 (Montag: 1,2017) Dollar festgesetzt.

Händler machten für die festere Verfassung des Dollar Aussagen von US-Währungshütern verantwortlich. So hatte der Chef der Notenbank von St. Louis, William Poole, für den Fall fortgesetzt solider Konjunkturdaten weitere Leitzinserhöhungen in Aussicht gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%