Devisen
Eurokurs steigt leicht

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag leicht gestiegen. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,1 958 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,8 357 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1944 (Freitag: 1,2012) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 372 (0,8 325) Euro.

Die Nominierung von Ben Bernanke zum Nachfolger von US-Notenbankchef Alan Greenspan habe nur verhaltene Reaktionen am Devisenmarkt ausgelöst, sagte ein Händler in Tokio. Bernanke sei einer der Favoriten gewesen und der Vorschlag sei daher keine Überraschung. US-Präsident George W. Bush hatte die Entscheidung zugunsten seines obersten Wirtschaftsberaters Bernanke am Montag bekannt gegeben. Der 79-jährige Greenspan tritt im Januar nach 18 Jahren an der Spitze der Notenbank ab. An den Leitzinserwartungen in den USA habe sich nichts geändert, sagten Händler. Es werde weiter von moderaten Zinserhöhungen ausgegangen.

Mit Spannung erwartet werde im weiteren Tagesverlauf der ifo-Geschäftsklimaindex für September, sagten Händler. Experten erwarten eine Stabilisierung des Frühindikators.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%