Devisen
Eurokurs steigt vor dem US-Arbeitsmarktbericht

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2 811 Dollar gehandelt. Ein Dollar war damit 0,7 802 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2 736 (Mittwoch: 1,2 868) Dollar festgesetzt.

Die am Donnerstag veröffentlichten enttäuschenden amerikanischen Konjunkturdaten lasteten auf dem Dollar, sagten Händler. Zudem hatte die Europäische Zentralbank (EZB) vor einem möglichen deutlichen Kursverfall des Dollar gewarnt.

An diesem Nachmittag dürfte Arbeitsmarktbericht aus den USA für den Monat Mai für Bewegung sorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%