Devisen
Eurokurs steigt wieder über 1,44 Dollar

Der Kurs des Euro ist am Dienstag wieder über die Marke von 1,44 Dollar gestiegen. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,4 410 Dollar, nachdem sie am Vorabend noch bei 1,4 380 Dollar notiert hatte.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag wieder über die Marke von 1,44 Dollar gestiegen. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,4 410 Dollar, nachdem sie am Vorabend noch bei 1,4 380 Dollar notiert hatte. Ein Dollar war am Dienstagmorgen 0,6 940 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,4 393 (Freitag: 1,4 509) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag stehen laut Experten vor allem weitere US-Konjunkturdaten im Blickpunkt. Veröffentlicht werden mit den Baubeginnen und Baugenehmigungen weitere Daten zum krisengeschüttelten Immobilienmarkt der Vereinigten Staaten. Experten rechnen mit weiter rückläufigen Zahlen, so dass eine Trendumkehr am nach wie vor schwächelnden Häusermarkt - Ausgangspunkt der US-Hypothekenkrise - nicht in Sicht sein sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%