Devisen + Rohstoffe
Devisen: Eurokurs zum Dollar kaum verändert - Rekordhoch zum Yen

Nach dem Höhenflug der vergangenen Tage hat sich der Kurs des Euro am Donnerstag kaum verändert. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 612 Dollar gehandelt.

dpa-afx FRANKFURT. Nach dem Höhenflug der vergangenen Tage hat sich der Kurs des Euro am Donnerstag kaum verändert. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 612 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3 604 (Mittwoch: 1,3 608) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 351 (0,7 349) Euro. Am Mittwoch hatte die Gemeinschaftswährung noch mit 1,3 645 Dollar einen neuen Rekordstand erreicht.

Nachdem der Euro zu Handelsbeginn noch deutlich unter den Höchstständen der vergangenen Tage lag, konnte er sich im Nachmittagshandel nach einem schwachen US-Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago erholen. Der für die gesamten USA richtungsweisende Frühindikator war im Dezember von 65,2 Punkten im Vormonat auf 61,2 Punkte gesunken. Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Rückgang auf 63,1 Punkte erwartet. Zuvor hatten niedriger als erwartet ausgefallene Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung den Dollar noch gestützt. Die Zahl der Anträge sei saisonbereinigt um 5 000 auf 326 000 zurückgegangen.

In Asien erreicht der Euro mit 141,62 Yen ein neues Rekordhoch zur japanischen Währung. Händler verwiesen auf das geringe Umsatzvolumen vor dem Jahreswechsel. Dies begünstigte größere Kursausschläge, hieß es. In Japan verabschiedeten sich die Finanzmärkte bereits von dem alten Jahr. Der Referenzkurs zum Yen stieg auf 1,5 440 (Donnerstag: 1,5 426) Dollar.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,7 088 (0,7 083) britische Pfund , 141,03 (140,76) japanische Yen und 1,5 440 (1,5 426) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 435,60 (443,50) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%