Devisen + Rohstoffe
Devisen: Kurs des Euro fällt erneut unter 1,23 Dollar

Der Kurs des Euro ist am Mittwoch erneut unter 1,23 Dollar gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Nachmittag 1,2 255 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2 267 (Dienstag: 1,2 312) Dollar festgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch erneut unter 1,23 Dollar gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Nachmittag 1,2 255 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2 267 (Dienstag: 1,2 312) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 152 (0,8 122) Euro.

Der erneute Fall unter 1,23 Dollar sei möglicherweise die Folge von Anschlussverkäufen nach dem schwachen Kursverlauf am Dienstag, sagte Thomas Amend von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Der Euro hatte am Vortag aufgrund von Gewinnmitnahmen rund einen Cent verloren und war zeitweise unter 1,23 Dollar gesunken.

Marktbewegende Konjunkturdaten hätten nicht vorgelegen, sagte Amend. Der gesunkene Ölpreis könnte den Dollar gestützt haben. Allgemein werde davon ausgegangen, dass die US-Wirtschaft durch einen hohen Ölpreis stärker getroffen wird als die europäische. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete am Nachmittag in London 48,85 Dollar. Das waren 75 Cent weniger als bei Handelsschluss am Dienstag.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,68 625 (0,68 890) britische Pfund , 134,91 (135,22) japanische Yen und 1,5 460 (1,5 489) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 411,25 (414,75) Dollar notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%