Devisen + Rohstoffe
Devisen: Kurs des Euro stabilisiert sich über 1,33 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch wieder über 1,33 Euro stabilisiert. Am Abend kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 332 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 497 Euro wert. Zuvor war die Gemeinschaftswährung bis auf 1,3 194 Dollar gefallen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch wieder über 1,33 Euro stabilisiert. Am Abend kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 332 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 497 Euro wert. Zuvor war die Gemeinschaftswährung bis auf 1,3 194 Dollar gefallen. Das war der tiefste Stand seit Ende November.

Eine Konsolidierung beim Eurokurs war nach den zuletzt deutlichen Kursverlusten laut Christian Pohl, Experte beim Devisenbroker Fxdirekt überfällig. Beunruhigend sei jedoch die extreme Bewegung. Der beschleunigte Kursrückgang am Nachmittag sei allerdings auf charttechnische Gründe zurückzuführen. Nachdem der wichtige Markt von 1,3 280 Dollar unterschritten worden war, seien automatische Verkäufe ausgelöst worden. "Es ist jetzt wahrscheinlich, dass der Euro noch vor Weihnachten unter 1,32 Dollar fällt", sagte Pohl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%